Mit e|motion immer am Ball

History

1991

Gründung des Unternehmens und Austragung des ersten ATP-Challenger-Tennisturniers in Graz.

1992

Das ATP-Challenger in Graz wandert auf das Dach eines Einkaufszentrums und sorgt damit weltweit für Schlagzeilen.

1992

2001

Parallel mit dem Challenger-Turnier gelangt erstmals auch ein Event der ATP Champions Tour zur Austragung, das Topstars wie Boris Becker, Björn Borg oder John McEnroe nach Österreich bringt.

2002

Mit der „Rückkehr der Legenden“ nach Frankfurt betritt das Unternehmen erstmals auch außerhalb Österreichs als Tennis-Veranstalter auf.

2003

Mit der Lipizzaner-Gala in Piber in der Steiermark wird die Kompetenz bei der Ausrichtung von Events eindrucksvoll unterstrichen. Das damals größte Zelt der Welt mit einer 123 Meter langen, 77 Meter breiten und 30 Tonnen schweren Plane ist mit jeweils 5.000 Besuchern an vier Tagen ausverkauft.

2003

2003

Im Jahr 2003 ist Graz Kulturhauptstadt, in dessen Rahmen „e|motion“ das Projekt „Auto Art“ initiiert, das zur Stärkung des Automobilstandortes Steiermark und zur Hebung des Designbewusstseins führt.

2003

Das Grazer Tennisturnier zieht in die Shoppingcity Seiersberg weiter, wo die österreichische Tennis-Ikone Thomas Muster sein Debüt auf der ATP Champions Tour gibt.

2003

Einstieg als Veranstalter internationaler Golfturniere mit den BA-CA Golf Open, die im Rahmen der Challenge Tour im GC Fontana gespielt werden. Am „Super Tuesday“ wohnen tausende Zuschauer einem Showbewerb mit Nick Faldo und Colin Montgomerie bei.

2004

Bei den Superfund Tennis Classics kommt es in der Wiener Stadthalle zu einer Neuauflage des legendären Davis-Cup-Duells zwischen Österreich und Deutschland 1994 in Unterpremstätten (2:3). Boris Becker und Michael Stich gehen gegen Thomas Muster und Alexander Antonitsch erneut als Sieger hervor.

2004

Von 2004 bis 2007 stellt  das Unternehmen mit dem Mountainbike-Weltcup in Schladming in den Disziplinen Downhill, Four Cross und Cross Country einmal mehr seine Kompetenz bei der Durchführung von Sport-Veranstaltungen unter Beweis.

2006

Im Schwarzl-Freizeitzentrum südlich von Graz steigt der Davis-Cup-Länderkampf zwischen Österreich und Kroatien, den die Gäste mit 3:2 für sich entscheiden.

2006

2006

Österreich kehrt dank „e|motion“ mit einem European-Tour-Turnier im GC Fontana auf die höchste europäische Golfebene zurück. Das Comeback wird durch einen Heimsieg von Markus Brier gekrönt.

2007

Expansion ins benachbarte Ausland mit der Organisation des traditionsreichen MercedesCup in Stuttgart, mit der „e|motion“ durch den Tennisclub Weissenhof beauftragt wird.

2008

Das nächste Davis-Cup-Duell unter der Federführung von Straka und Weindorfer geht im Wiener Dusika-Stadion zwischen Österreich und den USA in Szene. Die US-Boys gewinnen mit 4:1.

2008

Hospitality-Betreuung nationaler Förderer wie der Bank Austria und der Telekom Austria im Rahmen der Fußball  UEFA Euro 2008™. Zudem werden die italienische und die türkische Nationalmannschaft bei der Europameisterschaft in organisatorischen Fragen tatkräftig unterstützt.

2008

Weltweites Aufsehen erregt eine Promotion-Aktion im Vorfeld der ERKE Austrian Open in Salzburg, in deren Rahmen der deutsche Tischtennis-Superstar Timo Boll und der Austro-Chinese Chen Weixing ein Showmatch auf dem Trompeterturm auf der Burg Hohensalzburg absolvieren.

2008

2009

e|motion tritt erstmals als Veranstalter des ATP-Tennisturniers in der Wiener Stadthalle auf. Den perfekt gelungenen Einstand rundet Jürgen Melzer mit den Turniersiegen 2009 und 2010 ab.

2009

2009

Premiere eines Tennis-Challenger-Turniers in Salzburg mit einer „Battle of Sexes“ zwischen Thomas Muster und Sybille Bammer, die das „starke“ Geschlecht für sich entscheidet.

2010

Das Davis-Cup-Kräftemessen gegen die Slowakei gewinnt Österreich in Bad Gleichenberg nach Kampf mit 3:2.

2010

Kastner & Öhler, das Traditionskaufhaus im Herzen der Grazer Innenstadt, wird nach einem zweijährigen Totalumbau im Oktober 2010 offiziell wiedereröffnet.

2012

Die Sommerredoute der steirischen Wirtschaft im stilvollen Ambiente des Grazer Schauspielhauses und seiner angrenzenden historischen Burghöfe ist drei Jahre lang beliebter Treffpunkt von Unternehmern und Entscheidungsträgern.

2015

Das ATP-Tennisevent in Wien – die Erste Bank Open – erhalten den 500er-Statuts und steigen damit in den Kreis der größten Turniere in Europa auf.

2015

Der MercedesCup in Stuttgart wird dank einer engen Kooperation mit dem „All England Lawn Tennis and Croquet Club“ von Wimbledon erstmals auf Rasen ausgetragen. Bei der Premiere trägt sich Rafael Nadal in die Siegerliste ein. Auch Dominic Thiem (2016) und Roger Federer (2018) triumphieren auf Stuttgarter Rasen.

2015

2016

Wimbledon ist auch starker Unterstützer des erstmals durchgeführten Damentennis-Rasenturniers im Rahmen der WTA auf der spanischen Ferieninsel Mallorca.

2018

Der Mountianbike-Eliminator-Weltcup erlebt dank „e|motion“ seine Premiere in Graz.

2018

Dank eines 5:0-Sieges in St. Pölten gegen Weißrussland und eines 3:1-Erfolges in Graz gegen Australien bessert „e|motion“ auch seine Erfolgsbilanz bei Davis-Cup-Länderkämpfen auf.

2018

Herwig Straka wird als Europa-Vertreter in das „Board of Directors“ der ATP und somit in das höchste Gremium der Herrentennis-Profivereinigung gewählt.

2018

2018

Edwin Weindorfer wird sowohl ins ATP EG Board als auch in das ATP 250 Executive Committee gewählt.

2019

Für Österreich geht der Davis Cup gegen Chile in Salzburg denkbar knapp mit 2:3 verloren.

2019

„e|motion“ übernimmt in der Person von Herwig Straka die Management-Agenden des österreichischen Tennis-Weltklassespielers Dominic Thiem.

2019

2019

Das Unternehmen wirkt bei der Neugestaltung des Tennis-Kalenders zwischen den Grand-Slam-Turnieren in Paris und Wimbledon entscheidend mit. Ab 2020 veranstaltet „e|motion“ ein hochdotiertes WTA-Turnier in Berlin. In Mallorca folgt ein ATP-Event dem Damenturnier nach. Damit zeichnet das Unternehmen in Zukunft mit Stuttgart, Berlin und Mallorca gleich für drei internationale Tennis-Großveranstaltungen auf Rasen verantwortlich.