Thiem gewinnt erstmals Erste Bank Open

Dominic Thiem schafft historisches Double mit Heimsieg in der Wiener Stadthalle.


Der Sieger der Erste Bank Open 2019 heißt Dominic Thiem. Die Nr. 1 des Turniers setzte sich im Finale in drei packenden Sätzen nach 2:25 Stunden gegen den Argentinier Diego Schwartzman 3:6, 6:4, 6:3 durch. Damit schaffte es Thiem als erster Österreicher, sowohl in Kitzbühel, als auch in der Wiener Stadthalle zu gewinnen.

Wie schon im Halbfinale gegen Matteo Berrettini (ITA) und davor auch gegen Fernando Verdasco (ESP) musste Thiem den ersten Satz abgeben und auch im zweiten Satz lange kämpfen, ehe der Lokalmatador die Partie in den Griff bekam. Am Ende hatte der 26-jährige Österreicher aber jeweils den längeren Atem.

More news

bett1 neuer Titelsponsor des Berliner Damenturniers

Mit bett1 steigt ein großer Player im Sport-Sponsoring in das Tennis ein - Hersteller von Matratzen- und Schlafsystemen setzt mit Berlin-Engagement Expansionskurs fort.

(v.l.n.r.) Manfred Boschatzke, Michael Stich, Nadine Raidt, Edwin Weindorfer, Simon Schleich, Marco Casanova

e|motion group Masterclass beim SPOBIS 2020

Beim größten Sportbusiness-Event Europas, der SPOBIS in Düsseldorf, diskutierten Experten in der „e|motion group Masterclass“ über die Vorzüge von Tennis-Veranstaltungen.

Tennis Europe Top Executives Meeting 2019

Vom 19. bis 21. November 2019 fand in Madrid das Tennis Europe Top Executives Meeting statt.