Thiem gewinnt erstmals Erste Bank Open

Dominic Thiem schafft historisches Double mit Heimsieg in der Wiener Stadthalle.


Der Sieger der Erste Bank Open 2019 heißt Dominic Thiem. Die Nr. 1 des Turniers setzte sich im Finale in drei packenden Sätzen nach 2:25 Stunden gegen den Argentinier Diego Schwartzman 3:6, 6:4, 6:3 durch. Damit schaffte es Thiem als erster Österreicher, sowohl in Kitzbühel, als auch in der Wiener Stadthalle zu gewinnen.

Wie schon im Halbfinale gegen Matteo Berrettini (ITA) und davor auch gegen Fernando Verdasco (ESP) musste Thiem den ersten Satz abgeben und auch im zweiten Satz lange kämpfen, ehe der Lokalmatador die Partie in den Griff bekam. Am Ende hatte der 26-jährige Österreicher aber jeweils den längeren Atem.

More news

Thiem gewinnt erstmals Erste Bank Open

Dominic Thiem schafft historisches Double mit Heimsieg in der Wiener Stadthalle.

e|motion group stellt sich neu auf

Die „e|motion group“ veranstaltet in Berlin und Mallorca zwei neue Tennisturniere auf Rasen und legt in Zukunft das Augenmerk verstärkt auf den Consulting-Bereich.

e|motion group erweitert Tennis-Portfolio

Mit dem neuen Rasenturnier für Frauen in Berlin baut die „e|motion group“ ihre Führungsposition im internationalen Tennis weiter kontinuierlich aus.